Schulsozialarbeit

Mein Name ist Kathrin Peters.  

 

Seit Mai 2014 bin ich an der Grundschule „Vier Jahreszeiten“ in Egeln als Schulsozialarbeiterin tätig.

 

Das Angebot der Schulsozialarbeit wird durch das Berufliche Bildungs- und Rehabilitationszentrum e.V. im Rahmen des Europäischen Sozialfonds initiiert

und vor Ort umgesetzt.

 

  

            

      

 

Alle Angebote der Schulsozialarbeit sind freiwillig, kostenlos und

unterliegen der Schweigepflicht.

 

Sprechzeiten für Schüler:

ganztägig, außerhalb der Unterrichtszeit

 

Sprechzeiten für Eltern und Erziehungs- bzw. Sorgeberechtigte:

täglich von 13.30 bis 16.00 Uhr nach zuvor erfolgter Terminabsprache

 

Für Gespräche, Beratungstermine und Hausbesuche können auch individuelle Termine außerhalb der Sprechzeiten bzw. in den Schulferien vereinbart werden.

 

                                            Auf in die Ferien!

                            Fahrt in die Glashütte nach Derenburg im Juni 2017

 

 

Was ist Schulsozialarbeit?

 

Schulsozialarbeit ist professionell durchgeführte soziale Arbeit am Lern- und Lebensort Schule.

 

Schüler/innen, Lehrer, Eltern und Erziehungs- bzw. Sorgeberechtigte werden individuell unterstützt, beraten und wenn gewünscht begleitet.

 

Weiterhin bietet Schulsozialarbeit Hilfestellung bei Problemen, konkrete Förderangebote sowie präventive und flankierende Maßnahmen an.

 

Schulsozialarbeit ist Bestandteil des sozialen Netzwerkes der Region und begleitet die Übergänge unserer Schüler und deren Familien von der Kita in die Grundschule bzw. von der Grundschule in weiterführende Schulformen.

 

Durch Schulsozialarbeit wird soziales Lernen in den Schulalltag integriert.

 

 

 

 Gruppenarbeit in der sozialen Lernwerkstatt  

 

 

 Kontakt:                     Grundschule „Vier Jahreszeiten“ Egeln

Büro Schulsozialarbeit / Frau Peters

Am Hunnengraben 09

39435 Egeln

Mail:

 

BBRZ e.V. Aschersleben

Güstener Straße 04

06449 Aschersleben

Telefon: 03473 92100

 

 

 ++++++NEWSTICKER für GRUNDSCHÜLER++++++

 

Das neue Schuljahr ist gestartet und auch in diesem Jahr gibt es viele neue Aufgaben, welche von uns gemeinsam gelöst werden:

 

Die Klassenstufen 2, 3 und 4 wählten im September 2017 die Klassensprecher bzw. Mitglieder des Schülerrates des aktuellen Schuljahres.

Unsere ABC - Schützen wählen ihre Klassensprecher nach den Winterferien 2018.

Informiert euch unter "Schülervertreter" über den aktuellen Stand!

 

Auch unsere Streitschlichter-AG nahm ihre Arbeit wieder auf.

 

Ab September 2017 treffen sich unsere zukünftigen Mediatoren wieder jeden Mittwoch in der 6. Stunde. Sie stehen den Schülern ganztägig beratend zur Seite, um sie dabei zu unterstützen, ihre Konflikte eigenständig, kindgerecht und friedlich zu lösen.

 

 

Schritt für Schritt werden so Konflikte gelöst und die Eigenverantwortung der Kinder gefördert.

 

                                       

 

               

Neben verschiedenen Aktionsangeboten in den Ferien oder am Nachmittag hat auch soziales Gruppentraining in diesem Schuljahr wieder einen festen Platz im Stundenplan.

 

Es gibt verschiedene Angebote sozialen Lernens in den Klassen bzw. in Kleingruppen, bei Bedarf Einzelangebote, aber auch Projekte für alle Schüler.

 

Nur als Team kann diese Aufgabe gelöst werden!

 

 

Spiel & Spaß mit Kindern verschiedener Klassen am Nachmittag in der Turnhalle

 

 

 

Unser diesjähriger zweitägiger Workshop "Grundschüler werden Streitschlichter" wurde am 12. und 19. September von 7.30 Uhr bis 12.00 in der sozialen Lernwerkstatt durchgeführt.

 

6 Kinder aus den Klassenstufen 3 und 4 hatten sich für diesen Kurs angemeldet, um nach erfolgreicher Abschlussprüfung an unserer Schule als Mediator tätig zu sein und um Kinder bei der eigenständigen Konfliktlösung zu unterstützen.

 

Unsere Streitschlichter:

Constantin, Luzie, Chris, Kim (hintere Reihe)

Kiara, Pia, Isabell (vordere Reihe)

 

 

Bei der Ausbildung durch Schlüsselloch geschaut...

 

 

 

 

 

 

Angebote in den Herbstferien 2017:

 

 

Wir sind zu Gast im "Kommunikationszentrum für Umweltbildung"

der Oskar Kämmer Schule in Schönebeck.

 

 

 

Wir bastelten Lateren und Masken, gestalteten Kürbisse zu Halloween und lernten viel Neues über unsere Natur